Digitalisierung im Event Bereich

Digitalisierung in der Eventbranche? Bleiben Sie wettbewerbsfähig!

Noch finden Veranstaltungen und Events nicht in der virtuellen Realität statt, sondern in der ganz klassischen, analogen Realität. Nichtsdestotrotz ist die Digitalisierung in der Eventbranche nicht wegzureden und alle, die nicht auf den Digitalisierungszug aufspringen, bleiben nicht wettbewerbsfähig. Schon überraschend, dass wir bei es oft genug sehen, dass mit Posteinladung und Antwortkarten gearbeitet wird, statt mit einer Online-Rückmeldung. Sicher ist eine große Zielgruppe nicht so digital unterwegs, wie digital natives, aber muss das heißen, dass man Digitalisierung komplett außer Acht lässt? Die Herausforderung liegt viel mehr daran, den perfekten Spagat zu schaffen zwischen der notwendigen Digitalisierung von Events und der Beachtung aller Zielgruppen, auch derjenigen, die über 70 Jahre alt sind. Doch wie sieht die Digitalisierung in der Eventbranche genau aus? Welche Trends zeichnen sich ab? Und wie schafft man es die „analoge Zielgruppe“ nicht unter den Tisch fallen zu lassen?

Digitalisierung in der Eventbranche mit iBeacons

iBeacon ist ein Markenname, für einen von Apple eingeführten proprietären Standard zur Lokalisierung in geschlossenen Räumen, der auf Bluetooth basiert. Beacon leitet sich von Leuchtfeuer ab, was das Funktionsprinzip sehr genau beschreibt.

Voraussetzung für die Nutzung der Technologie ist natürlich eine eigene webbasierte Event App. Auf Event Apps wurde in diesem Artikel ganz bewusst nicht eingegangen, weil wir dies nicht mehr als neuen Trend ansehen. iBeacons hingegen bieten einen echten Mehrwert für Teilnehmer und Veranstalter und sind vielen Veranstaltern noch völlig unbekannt.

Im Prinzip sehen wir drei Möglichkeiten iBeacons sinnvoll einzusetzen.

Teilnehmermanagement

Mit der iBeacon-Technologie können Sie die Teilnehmerverwaltung optimieren, indem Sie verfolgen, wie viele Personen gerade anwesend sind und wo sich die Teilnehmenden gerade befinden. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für das aktuelle Event gewinnen, sondern auch Informationen mit Mehrwert für zukünftige Veranstaltungen generieren.

Navigation und Promotion

Vielleicht haben Sie auch schon die Erfahrung auf einer Veranstaltung gemacht, bei denen bestimmte Aussteller oder Angebote aufgrund der Größe der Veranstaltung und des Veranstaltungsortes schwer zu finden sind. Und es ist noch schwieriger, bestimmte Anbieter auf einer Veranstaltung zu finden, wenn man nicht einmal weiß, dass es sie überhaupt gibt. iBeacon löst dieses Problem mit Hilfe von Indoor-Positionierungssystemen, die den Teilnehmenden den aktuellen Standort auf dem Smartphone sowie den Standort des Workshops oder des Anbieters, den sie suchen, anzeigen.

Zusätzlich öffnet die Vernetzung der Telefone aller Teilnehmenden, die Tür für eine bessere Event-Promotion. Push Benachrichtigungen, kombiniert mit iBeacons, die überall auf der Veranstaltung platziert sind, ermöglicht es den Besucher*innen, Angebote zu finden, sowie neue Veranstaltungsaspekte zu entdecken.

Vernetzung

Möchten Sie wissen, wer bei Ihrer Veranstaltung anwesend ist und mit wem Sie sprechen sollten? iBeacons kann Ihnen helfen, sich mit LinkedIn und Twitter zu vernetzen. iBeacons, die mit Social Media verbunden sind, geben den Teilnehmenden die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu finden, zu treffen und sinnvollere Netzwerkmöglichkeiten zu planen.

Augmented und Virtual Reality auf Veranstaltungen nutzen

Stellen Sie sich vor eine Teilnehmerin Ihrer Veranstaltung muss nur ihr Handy zücken, die Event App öffnen und es werden ihr direkt Informationen in das Kamerabild des Handys eingeblendet, z.B. der Weg zum gewünschten Messestand, Informationen über ein Ausstellungsstück oder (Vorsicht – Zukunftsmusik) ein Guide, der direkt noch ein paar interessante Facts parat hat.

Augmented und Virtual Reality sind heute mit Sicherheit gerade bei Corporate Events noch eher selten anzutreffen, aber sich vor dem Trend zu verschließen wäre mit Sicherheit ein Fehler. Denn wir haben schon einige Beispiele gesehen, bei denen der Trend umwerfend umgesetzt wurde und ein echter Mehrwert für die Veranstaltung war.

Live Streams – Die Live Übertragung Ihrer Veranstaltung im Netz

Gerade bei Corporate Events, wie einer Hauptversammlung, ist es für Menschen, die nicht vor Ort teilnehmen können, oft trotzdem von großem Interesse die Vorträge und Entscheidungen live mitzuverfolgen. Moderne Internet- und Aufnahmetechniken machen dies heute schon problemlos möglich und wird schon von vielen Veranstaltern wahrgenommen. Die Zukunft liegt hier vor allem in der Live Interaktion von Nicht-Anwesenden, so dass z.B. auch Personen an Abstimmungen einer Hauptversammlung teilnehmen können, die sich gar nicht vor Ort befinden. Die technischen Mittel bestehen dafür schon heute, oft geht es hierbei vor allem darum die rechtlichen Voraussetzungen für derartige Techniken zu schaffen.

Digitales Teilnehmermanagement

Für viele Veranstalter, gerade von High Class Corporate Events, ist eine Teilnehmermanagement Software für die Digitalisierung in der Eventbranche schon heute nicht mehr wegzudenken. Zeitersparnis und die Vereinfachung von Organisationsprozessen stehen hierbei ganz oben auf der Vorteilsliste vieler Veranstalter. Eine gute Teilnehmermanagement Software sollte dabei nicht nur eine Vereinfachung für die Teilnehmenden sein, Stichwort Online Anmeldung, sondern den kompletten Teil der Attendee Journey abbilden können. So sollte die Teilnehmermanagement Software eine gute Einlasssoftware gleich mit im Gepäck haben, damit Sie auch vor Ort gleich alle Daten parat haben und zum Beispiel flexibel auf unerwartete Gäste oder sonstige Vorkommnisse reagieren können.

Ebenso unabdingbar für ein gelungenes digitales Teilnehmermanagement ist, dass die Software auch den gesamten Einladungsprozess und die Teilnehmerkommunikation abbilden kann. Zudem bietet Sie Ihnen auch im Nachgang an Ihre Veranstaltung Analyse Tools und Möglichkeiten zur Nachakquise. Moderne Lösungen sollten dabei Webbasiert sein, um einen Zugriff von überall aus möglich zu machen, zudem sollten Sie mögliche Anbieter genauestens im Bezug auf Datenschutz und Sicherheit prüfen.

Digitalisierung von Abstimmungsverfahren bei General- und Hauptversammlungen

Bei vielen General- aber vor allem Hauptversammlungen ist es auch heute noch der normale Weg per schlichtem Handzeichen und manueller Auszählung die Ergebnisse zu ermitteln. Diese etwas antiquierte Methode ist zum einen sehr fehleranfällig und zum anderen zeitaufwändig, da im Normalfall jeder Stimmberechtigte eine verschiedene Anzahl Aktien hält.

Bei der Digitalisierung der Abstimmungsprozesse bei Hauptversammlungen sind besonders die zum Teil sehr unterschiedlichen rechtlichen Voraussetzungen zu beachten, die den Digitalisierungsprozess beeinflussen können. Mit einem Dienstleister sollten daher zunächst die Möglichkeiten zur Digitalisierung erarbeitet und ein Konzept erstellt werden.

Interessant ist die Möglichkeit, hier die Stimmen nicht manuell auszählen zu lassen, sondern sie auf jeder Stimmkarte hinter einem QR-Code zu codieren. Bei einer Enthaltung oder Nein-Stimme wird dann nur der entsprechende QR-Code von Mitarbeitern auf der Stimmkarte abgescannt. Die Gegenrechnung mit den anwesenden Stimmen erfolgt vollautomatisch und dem Sitzungsleiter werden die Ergebnisse innerhalb von Sekunden digital übermittelt.

Die papierlose Hauptversammlung mit Abstimmungsverfahren über bereitgestellte Tablets oder sogar das eigene Smartphone befinden sich ebenso bei einigen Anbietern schon in der Erprobung. Allerdings sind hier die rechtlichen Voraussetzungen noch wesentlich komplexer und bis zu einem durchgehend marktreifen Produkt wird es wahrscheinlich noch einige Jahre dauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Blog Icon Rakete

Sie planen eine Veranstaltung? Wir beraten Sie gern!

Blog Icon Glühbirne

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Trends der Eventbranche.

Folgen Sie uns:

Instagram
LinkedIn
Xing

Weitere Blog-Artikel & Case Studies

Case Study Bild Logo bdew

BDEW – digitale Mitgliederversammlung steigert Teilnehmendenanzahl

Gebäude Volksbank Franken

Volksbank Franken eG – digitale Vertreterversammlung in Eigenregie

Case Study Veranstaltungskonzepte meine Volksbank eG

meine Volksbank Raiffeisenbank eg – Vielfältige Veranstaltungskonzepte

BVR Mitgliederversammlung Maritim Hotel in schwarzweiß

BVR – Mitgliederversammlung als hybride Veranstaltung