Künstliche Intelligenz in der Veranstaltungsbranche

Wie genau wirkt sich KI auf die Veranstaltungsbranche aus?

Wir haben Web3 und das Metaverse besprochen, doch ein „Trend“ soll hier nicht zu kurz kommen, nämlich KI (Künstliche Intelligenz) bzw. AI (Artificial Intelligence). „Trend“ ist hier ganz bewusst in Anführungsstriche gesetzt, denn das ist fast so vermessen wie das Internet „Neuland“ zu bezeichnen. KI hat schon in alle unsere Lebensbereiche Einzug erhalten und der Trend ist auch in der Eventbranche nicht aufzuhalten.

Unabhängig davon, ob Sie sich mit KI auskennen oder nicht, ist sicher, dass sie den Eventplanungsprozess, das Teilnehmendenerlebnis und dieMöglichkeiten zur Erfassung von Daten nach der Konferenz völlig verändern kann.

Doch bevor wir uns damit befassen, wie KI die Eventbranche verändert – und wie Sie diese in Ihre Konferenz oder Ihr Event einbinden können – lassen Sie uns am Anfang beginnen.

Was ist künstliche Intelligenz?

Künstliche Intelligenz (KI) kann ziemlich zweideutig erscheinen. Und wenn Ihnen das so vorkommt, sind Sie nicht allein. KI bedeutet in den verschiedenen Branchen unterschiedliche Dinge. In der Veranstaltungsbranche bezieht sie sich jedoch in der Regel auf Technologien oder Maschinen, die mithilfe von Worten, Syntax und intelligentem Lernen eine Umgebung verstehen und sich darin bewegen können.

Ob Sie es glauben oder nicht, die meisten von uns nutzen künstliche Intelligenz tagtäglich. Alexa, wie ist das Wetter heute? Siri, ruf Mama an. Sie verstehen, was ich meine. Chatbots sind eine der am häufigsten genutzten KI-Technologien, aber das ist natürlich noch lange nicht alles.

Aber wie wirkt sich KI genau auf die Eventbranche aus und in welchen Bereichen können wir sie sinnvoll einsetzen?

Was bedeutet KI für Networking?

KI verbessert die Möglichkeiten, wie wir unsere Teilnehmende miteinander verbinden können, erheblich. Anstatt darauf zu hoffen, dass zufällige Verbindungen zu für beide Seiten vorteilhaften Geschäftsbeziehungen führen, können wir jetzt KI-Technologie nutzen. Teilnehmende, die ähnliche Interessen teilen, dieselben Herausforderungen erleben und übereinstimmende Ziele innerhalb einer Branche haben, kann KI strategischer zusammenzubringen.

Betrachten wir dies einmal aus der Sicht eines Teilnehmenden. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie sind Teilnehmende einer Veranstaltung mit 2.500 Personen. Bei einer herkömmlichen Networking-Veranstaltung könnten Sie sich bei einem Cocktail oder einer Kaffeepause in einem Raum voller Fremder wiederfinden – ohne zu wissen, wen Sie ansprechen sollen, welche Arten von Personen sich im Raum befinden und wie Sie die Personen finden, die dieselben Interessen haben wie Sie. Das ist nicht ideal.

Und als Veranstaltungsplaner*in wissen wir, dass die Planung einer Sitzung Zeit kostet. Eine unstrukturierte Networking-Sitzung lässt sich leicht auf die Beine stellen. Aber was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass es einen Weg gibt, die Qualität und die Quantität der Kontakte bei Ihren Veranstaltungen zu erhöhen – ohne, dass Sie zusätzliche administrative Planungszeit aufwenden müssen?

Matchmaking-Software kann die Daten der Teilnehmenden auf der Grundlage ihrer Interessen, ihrer Berufserfahrung, ihres geografischen Standorts und so ziemlich jeder anderen Art von Kategorisierung auf Knopfdruck auswerten.Auf diese Weise erhält jeder Teilnehmende eine personalisierte Liste mit Gleichgesinnten, mit denen er sich vernetzen kann. Verabschieden Sie sich von Sitzungen, bei denen die Teilnehmenden nicht die richtigen Leute kennenlernen oder mit den falschen sprechen.

Networking mit KI und Matchmaking

Chatbots mit künstlicher Intelligenz

Chatbots werden eingesetzt, um Gespräche mit Website-Besucher*innen, Nutzer*innen von Veranstaltungs-Apps und innerhalb veranstaltungsspezifischer Kommunikationskanäle zu führen und die Art und Weise zu emulieren, wie ein Mensch reagieren würde.

Sie können Fragen beantworten, mit den Teilnehmenden in Kontakt bleiben und die gewünschten Informationen bereitstellen. Häufig können Chatbots über Messaging-Apps von Drittanbietern eingesetzt werden, die Benutzer*innen bereits nutzen und benötigen keine weitere App oder Erweiterung. Sie sind also nicht nur einfach über mehrere Plattformen hinweg einzusetzen sondern sparen Ihren Mitarbeiter*innen auch Zeit und Energie, indem sie auf häufige Anfragen antworten, so dass Sie sich auf andere Bereiche der Veranstaltungsplanung konzentrieren können.

Chatbots sind  auch äußerst effektiv in der Anwendung: Sie können mit den Teilnehmenden in Echtzeit kommunizieren und Fragen beantworten, Informationen bereitstellen und Aktualisierungen teilen, ohne die ganze Komplexität einer Event-App. Es ist sogar möglich, dass Chatbots in Zukunft Event-Apps ersetzen könnten, insbesondere bei kleineren Veranstaltungen.

KI schafft die Beseitigung von Sprachbarrieren

Wenn es eine Sache gibt, die KI gut kann, dann ist es die Verarbeitung und Übersetzung von Sprachen. Wenn Sie eine landesweite Veranstaltung in die ganze Welt tragen oder einfach nur Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammenbringen möchten, kann künstliche Intelligenz Webseiten, Inhalte und andere veranstaltungsspezifische Kommunikation präzise und sofort übersetzen.

Mit KI verstehen Sie Ihr Publikum besser

Tauchen Sie mit Hilfe von KI tiefer in die Teilnehmendendaten ein. Mit künstlicher Intelligenz lassen sich Engagement und Zufriedenheit der Teilnehmenden schnell analysieren. Und das Beste daran? Sie können die Daten noch während der Veranstaltung einsehen und interpretieren.

Eventsoftware mit künstlicher Intelligenz

Es lässt sich nicht leugnen, dass wir alle schon Nächte für das perfekte Event durchgearbeitet haben. Bei der Planung einer Konferenz, einer Messe oder eines Events spielen so viele Faktoren eine Rolle, dass Sie viel Zeit sparen können, wenn Sie Prozesse automatisieren und streamlinen können. KI kann Ihnen hier Stunden an Arbeit jede Woche einsparen.

Unabhängig davon, wie viel Sie derzeit über KI und ihre Auswirkungen auf die Veranstaltungsbranche wissen – oder auch nicht – es ist klar, dass sich künstliche Intelligenz durchsetzen wird. Je früher Sie also mit diesem Trend Schritt halten und alle Möglichkeiten zur Verbesserung des Teilnehmendenerlebnisses nutzen, desto besser.

Die eventAI von GENOLIVE® erzeugt z. B. den gesamten Veranstaltungsprozess inkl. Bestätigungs-E-Mail und Ticket mit nur wenigen Eingaben durch die Nutzer*in. Neue Veranstaltungen können in der Software so in Minuten erstellt und zur Anmeldung freigegeben werden. Mit intelligenten Kommunikationsfeatures lassen Sie Ihre Teilnehmenden in wenigen Sekunden zur Veranstaltung einladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Blog Icon Rakete

Sie planen eine Veranstaltung? Wir beraten Sie gern!

Blog Icon Glühbirne

Bleiben Sie auf dem Laufenden über Trends der Eventbranche.

Folgen Sie uns:

Instagram
LinkedIn
Xing

Weitere Blog-Artikel & Case Studies

Generalversammlung der GLS Bank

Generalversammlung der GLS Bank 2017

NFTs in der Eventbranche

Warum NFTs die Eventbranche beeinflussen werden

Case Study Bild Logo bdew

BDEW – digitale Mitgliederversammlung steigert Teilnehmendenanzahl

Risikomanagement für Corporate Events

Corporate Event Planer? Verzichten Sie nicht auf’s Risikomanagement!